Vis und Komiža

Lassen Sie uns durch einen kurzen geschichtlichen Überblick unsere Perle – die Insel Vis – vorzustellen.

Die Insel Vis befindet sich im Herzen der Adria, ungefähr 30 Seemeilen von der ersten größeren Stadt entfernt, d.h. von Split. Mit einer Fläche von nur 100 m2 und mit einer sehr turbulenten Geschichte hat die Insel eine unglaublich gut geschützte Natur und zahlreiche Geheimnisse aufbewahrt.

Mit ihrer Lage stellt die Insel eine echte, geheime, von der Zivilisation und der modernen Welt isolierte Oase vor. Das Klima ist warm und mild, was die Insel sehr anziehend in jeder Jahreszeit macht.

Das Aquatorium der Insel Vis besteht aus mehreren Inseln und Felsen wie z.B. Budikovac, Ravnik, Sv. Andrija, Brusnik, Palagruža. Die meistbedeutende Insel ist Biševo mit einem Naturphänomen – die blaue Grotte – und mit der Bärgrotte, die ihren Namen nach der Mittelmeer-Mönchsrobbe bekam, einem Tier, dass hier lebt.

Die Stadt Vis und der Ort Komiža sind sozusagen zwei Schutzmarken der Insel, zusammen mit den kleineren Dörfern wie  Podšpilje, Podhumlje, Marine zemlje, Pliško polje, Zena glava, wo man einen traditionellen Haushalt aufbewahren versucht.

Die Stadt Komiža befindet sich am Füße der höchsten Hügel auf der Insel – Hum – an der südwestlichen Küstenseite, tief in der Bucht. Es ist ein typischer Ort in Dalmatien mit engen Gassen, mit den Häusern in der Nähe vom Hafen, mit zahlreichen Stränden…

Komiža wurde zum ersten Mal in einem Dokument aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erwähnt.

Der Ort war seit immer stolz auf seine Geschichte der Fischerei. Die Beweise davon befinden sich heute  im Fischermuseum, einem einzigartigen Museum in Kroatien, das sich in einem venedischen Turm am Ufer befindet. Dort werden traditionelle Fischfanggeräte ausgestellt sowie eine Replik des traditionellen Boots „Falkuša“, das unter UNESCO Schutz steht und ein Teil des Programms der Weltkulturerbe ist.

In Komiža wird jedes Jahr am 6. Dezember, am Tag des Heiligen Nikolaus, den Schutzpatron der Reisenden, der Seefahrer und der Fischer (gleichzeitig Tag der Stadt Komiza) vor der Pfarrkirche des Hl. Nikolaus ein Boot verbrannt.

Komiža ist auch von Fischspezialitäten und authentischen Weinsorten bekannt.

Aber wir entdecken Ihnen nicht alles…Besuchen Sie unsere Perle, und erleben Sie selbst diesen Stück Paradies auf der Erde.